der Wunsch mit Hunden zu arbeiten

Neben dem Reklame-Atelier, das ich seit dem Jahr 2000 in Alpnach führe, erfülle ich mir parallel nun auch den Wunsch mit Hunden arbeiten zu können.

Nach der Ausbildung zur Hundefrisörin im März 2018 einiger Zeit zum Üben und Erfahrung sammeln, entstand nach und nach das „Hunde-Atelier im Reklame-Atelier“. In ruhigen, hellen Räumlichkeiten mit Fenster, Waschküche mit Hundebadewanne und direktem Zugang zum Garten für kleine Päuschen zwischendurch, kann ich hier auf die Bedürfnisse Ihres Tieres eingehen.

Im Hunde-Atelier

 

Im Vordergrund steht nicht die perfekte, rassetypische Frisur, sondern das Wohlbefinden des Hundes – auch während dem Besuch beim Hundefrisör. Ein stressfreier Ablauf, ohne Zeitdruck und zu langes Stillhalten ist mir wichtig. Ältere Hunde dürfen zwischendruch auch mal ausruhen und grosse Hunde die nicht auf den Tisch passen, werden auch mal am Boden behandelt.

Die langjährige Hunde-Erfahrung macht es mir auch als Hundefrisörin leichter, mit unmotivierten, ängstlichen, Coiffeur unerfahrenen oder schwierigen K(h)unden umzugehen.

Ich biete kein Show-Grooming an.

 

Frei nach Loriot:

„Ein Leben ohne Hund ist möglich – aber sinnlos.“

Schon als Kind war mein grösster Wunsch einen Hund zu haben. Das Christkind meinte es immer gut mit mir und beschenkte mich mit plüschigen, sitzenden, liegenden, stehenden Hunden, einige mit Batterie die laufen, die bellen konnten… hmm, da wurde ich wohl etwas missverstanden.

Also ging ich erst mal Gassi mit den Hunden von Verwandten und Bekannten.

Aber dann, gleich nach dem Bezug der ersten eigenen Wohnung war die wichtigste Anschaffung: ein eigener, richtiger, lebendiger Hund – mein Westie „Jascha“!
Seither bin ich immer aktiv unterwegs, fast nie mehr ohne Hund… und das schon mehr als 25 Jahre.

 

 

de_DEGerman
de_DEGerman