Wie läuft der Pflegetermin ab ?

Ein Besuch im Hundesalon ist nicht für alle Hunde gleich spassig, denn welcher Hund will schon gerne gebadet und geföhnt werden, sowie sehr lange ruhig stehen und warten müssen! Wir sind dafür ausgebildet, die Hunde tiergerecht und mit viel Fingerspitzengefühl zu behandeln.

Kann ich mit dabei sein ?

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es vorteilhafter ist, wenn das „Herrchen“ oder „Frauchen“ nicht mit dabei ist, da sich die meisten Hunde viel mehr auf uns einlassen und sich auf uns konzentrieren. Sie halten besser still und der Frisör-Besuch dauert nicht unnötig lange.

In besonderen Fällen z.B. aggressiven oder schwer handelbaren Hunden ist die Anwesenheit des Besitzers nach Absprache jedoch auch erwünscht.

Wann ist der optimale Zeitpunkt für einen Besuch beim Hundefrisör?

Besuchen Sie uns mit Ihrem Welpen möglichst bald. Idealerweise schon in der Sozialisierungsphase (8. bis 16. Lebenswoche). In dieser Zeit nimmt Ihr Welpe sehr viel auf und speichert alles Positive und Negative für sein Leben lang ab! Bei dem ersten Besuch nehmen wir Ihren Welpen auf den Tisch und gewöhnen Ihn langsam an die Geräte, Geräusche und Gerüche. Zudem werden die Krallen, Ohren und die Zähne kontrolliert und falls erforderlich behandelt. Selbstverständlich steht eine riesige Büchse mit Hundekeksen bereit! Unser Ziel ist es, dem Welpen viel Sicherheit zu vermitteln, damit er ein Leben lang mit viel Freude zum Coiffeur kommt. Gerne beraten wir Sie rund um die Pflege Ihres kleinen Vierbeiners.

Wird der Hund auf dem Tisch angebunden?

Leider hat das Anbinden von Hunden auf dem Frisiertisch in letzter Zeit einen schlechten Ruf erhalten. Unserer Ansicht nach ist es wichtig, den Hund während der Pflege zu sichern. Der Hund wird dabei weder gewürgt noch sollte es ihm unangenehm sein. Es soll ihn jedoch daran hindern, vom Tisch runter zu springen und sich zu verletzen.
Zusätzlich versuchen wir das Halsband mit einer Art Ritual zu verknüpfen, welches dem Hund signalisiert wann die Pflege beginnt und wann sie endet.
Das Anbinden soll in keinster Weise als „Galgen“ angesehen werden, an welchem der Hund gehängt wird, das ist uns wichtig!       Es dient vor allem der Sicherheit der Hunde.

Kann ich trotz Läufigkeit den Termin wahrnehmen?

Wegen der Läufigkeit müssen sie keinen Coiffeurtermin absagen.
In unserem Salon haben die Hunde untereinander keinen Kontakt. Einen „Unfall“ können wir somit ausschliessen.
Aber es gibt Hündinnen, welche während der Läufigkeit etwas empfindlich sind und die Pflege nicht gerne über sich ergehen lassen. Wir denken, dass sie da Ihren Vierbeiner selber am besten einschätzen können und somit wissen ob ein Besuch im Salon gut ist oder nicht.

Salonbesuch mit alten Hunden ?

Auch oder gerade ältere Hunde sollten gepflegt werden. Bei vielen Hunden wird das Haar im Alter etwas spröder und sieht nicht mehr gepflegt aus. Durch die abnehmende Bewegung müssen oft auch die Krallen geschnitten werden, obwohl das vorher vielleicht nie nötig war. Es gibt viele Gründe, warum auch alte Hunde zum Coiffeur sollten. Wir nehmen uns deshalb viel Zeit für unsere älteren Kunden. Sei es eine kleine Pause zwischendurch oder das
Pflegeprogramm im Liegen zu machen. Es gibt verschiede Varianten einen älteren Hund zu schonen und den Besuch in unserem Salon so angenehm wie möglich zu gestalten.
Falls sie Fragen haben oder spezielle Wünsche zögern sie nicht und kontaktieren sie uns. Wir finden bestimmt auch für Ihren Hund das geeignete Pflegeprogramm.

Wie oft dürfen Hunde gebadet werden ?

Das Hundefell besitzt einen natürlichen Fettfilm, der Schmutz und Nässe abweist. Durch zu häufiges Baden wird diese Schutzschicht zerstört – und sie benötigt circa sechs Wochen, um sich wieder zu erholen. Wenn Sie regelmäßig Ihre Hunde baden, ist das oft liebevoll gemeint, aber gar nicht notwendig.

Falls doch nötig (Wälzen in Kot usw.) sollten Hunde unbedingt mit einem milden Hundeshampoo ohne Duftstoffe gewaschen werden. Diese sind genau auf den ph. Wert abgestimmt (mit ph-Wert 7). Je nach Fellbeschaffenheit sollte man dies max. alle 2-3 Monate machen.

Sommerschur

Sommerschur bei Hunden ist nicht zu empfehlen und macht keinen Sinn.

Der Hund reguliert seine Körpertemperatur über die Pfoten und über das Hecheln.

Wird z.B. bei ein Golden-Retriever im Sommer abgeschoren, geht die lose, abgestorbene Unterwolle nicht raus. Das Fell bleibt dicht, die Haut kann nicht atmen und der Hund hat keine Erleichterung.

Hunde mit mehr als einer Fellschicht nie abscheren.

Fell funktioniert wie eine Klimaanlage.

Strucktur des Felles geht kaputt, es verliert die Haare.

 

Auch die Haut wird geschädigt. Der Hund hat keinen Schutz mehr vor Wind, Kälte, Nässe, Sonne, Parasiten.

Wie fühlen sich Hunde mit Unterwolle im Sommer wohler ?

Eigentlich ist das Fell für den Hund ein Schutz. Es reguliert die Körpertemperatur: Dient es im Winter als Schutz vor der Kälte, hält es im Sommer die Wärmestrahlen und damit die Hitze ab. In diesen Mechanismus greift man ein, wenn man Hunde wie Goldis und Co. abschert. Der Pelz solcher Rassen besteht aus zwei Schichten, dem Deckhaar und der Unterwolle. Idealerweise lässt man bei diesen Hunden die Unterwolle rauskämen, das erspart Ihrem Hund unnötige Hitze. Beim Scheren wird das Deckhaar sowie die Unterwolle gekürzt. Das verhindert ein Natürliches nachwachsen. Die Unterwolle bleibt drinnen, was den Haarwechsel stört oder sogar stoppt. Das hat zur Folge, dass der Hund sehr viel mehr Unterwolle produziert und somit auch das Deckhaar nicht mehr richtig nachwachsen kann. Das Fell verliert seinen natürlichen Schutz vor Kälte und Hitze. Hunde mit Kreislaufproblemen, Hautproblemen sowie alte Hunde sind Ihnen dennoch sehr dankbar für eine Schur im Sommer. So müssen sie diese Fellmassen nicht mehr in der Hitze mit sich herumschleppen. Sie sollten auch nicht vergessen, dass nicht alle Hunde von „Natur“ aus so ein üppiges Fell haben. Viele verschiedene Hunderassen sind erst durch eine gezielte Zucht entstanden. Für sie kann die lange Wolle sehr belastend sein.

Kommen kurzhaarige Hunde auch in den Salon?

Kurzhaarige Hunde sind bei uns im Salon ebenso willkommen wie Langhaarige. Viele kurzhaarige Vierbeiner verlieren die meisten Haare, manche saisonal 3 bis 4 Mal im Jahr, andere haaren fast immer! Diese Hunde werden von uns gebadet, damit sich die Haare noch besser lösen, anschliessend getrocknet und zum Schluss gründlich gestriegelt. Dadurch verliert er eine ganze Weile deutlich weniger Haare

de_DEGerman
de_DEGerman